Ihr Navkonzept - Team

Navkonzept - Team



Aktueller Stand des Bauabschnittes

Neubau

Fortschritt beim Bau des neuen Navkonzept-Bürogebäudes

Mehr




Navkonzept auf der Messe:
„Flotte! Der Branchentreff“ in Düsseldorf!

Wir werden auf der Fachmesse „Flotte! Der Branchentreff“ am 22. Und 23. März 2017 in Düsseldorf vertreten sein.

Flotte! Der Branchentreff  

"Flotte! Der Branchentreff" ist das erste große Flotten-Event des Jahres. Hersteller, Importeure, Leasinggesellschaften und Dienstleister rund um die gewerbliche Fahrzeugflotte treffen auf Fuhrparkentscheider mit Flotten unterschiedlichster Größen. Neben dem Messe- und Fachprogramm liegt die Konzentration auch auf gute Branchen-Gespräche sowie das Netzwerken.

Als einer von über 170 Aussteller präsentieren wir in Halle 8a, Stand D11 auf der bundesweiten Netzwerkveranstaltung für die Flottenbranche unsere Produktlösungen für den Flottenentscheider. Unter anderen stellen wir die neueste Version unserer Fahrtenbuch-Lösung vor.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bis bald in Düsseldorf! (links)

Mehr




Förderung „De-minimis“ 2017 ist nicht nur etwas für die Anderen!

Haben Sie keine Bedenken, den Anforderungen zur Förderungsberechtigung nicht entsprechen zu können – informieren lohnt sich!

Wussten Sie z. B., dass das Förderprogramm auch für Telematiksysteme und Software zum Auslesen des digitalen Tachographen gilt?

Wer ist berechtigt?
Zuwendungsberechtigt sind Unternehmen, die Güterkraftverkehr (im Sinne des § 1 des Güterkraftverkehrsgesetzes) durchführen und Eigentümer oder Halter von in der Bundesrepublik Deutschland zum Verkehr auf öffentlichen Straßen zugelassenen schweren Nutzfahrzeugen sind. Als schwere Nutzfahrzeuge im Sinne dieser Förderrichtlinie gelten Kraftfahrzeuge, die ausschließlich für den Güterkraftverkehr bestimmt sind und deren zulässiges Gesamtgewicht mindestens 7,5 Tonnen beträgt. Bei Verbundunternehmen muss das beherrschende Unternehmen Antragsteller sein.

Was wird gefördert?
Wichtig ist, dass die Anschaffung zu folgenden Maßnahmekategorien gehört:
Fahrzeugbezogene Maßnahme (z.B. Erwerb von Fahrerassistenz- oder Partikelminderungssystemen)
Personenbezogene Maßnahme (z.B. Aufwendungen für Sicherheitsausstattung/ Berufskleidung des Fahr-/ Ladepersonals/ Disponenten)
Maßnahme zur Effizienzsteigerung (z.B. Erwerb von Telematiksystemen, Software zur Darstellung, Auswertung, Verwaltung, Archivierung der Daten des digitalen Tachografen)

Unsere Lösungen sind somit zuschussberechtigt.

Was ist zu tun?
Ab dem 9. Januar 2017 00:00 Uhr können Sie die „De minimis“ Fördermittel auf elektronischem Wege beantragen. Die Antragsunterlagen finden Sie auf dem eService-Portal des BAG. Oder Sie folgen einfach diesem Link. (rechts)

Mehr

  de-minimis



Neuer Navkonzept-Standort in Bremen für mehr Kundennähe

Wir haben unsere Standorte um eine Niederlassung in Bremen erweitert.

Martin Sagorski und Sascha Kröpelin vor der Bremer Niederlassung  

Der Standort im Zentrum Bremens lässt sich aus allen Richtungen gut erreichen. Zentral im Norden, zentral in Bremen: Die Adresse Rembertiring 40 befindet sich im Herzen von Bremen zwischen dem Bahnhof und dem sogenannten „Viertel“. Die neue Anlaufstelle liegt in einem alten Pfarrhaus. Das Gebäude der Rembertikirche wurde aufwändig renoviert und bietet nun auch Platz für unsere Bremer Niederlassung.

Betreut wird die Filiale von unseren Mitarbeitern Martin Sagorski und Sascha Kröpelin.

Die Niederlassung ist für uns ein weiterer Schritt in Richtung Wachstum. Bremen als Standort eignet sich sehr gut, denn die zentrale Lage für den Norden wird der starken Region gerecht und wir wollen weiterhin mehr Nähe zu unseren Kunden, aber auch zu unseren Partnern schaffen.

Wir sind derzeit mit den drei Standorten Mülheim, Bremen und Remscheid, den Außendienstmitarbeitern und dem Partnernetz in ganz Deutschland vertreten und wachsen weiterhin. Wachstum ist für uns ein wichtiger Schritt, doch der Fokus liegt nach wie vor auf Entwicklung. Wir produzieren lieber Telematik-Lösungen und arbeiten an der Weiterentwicklung unserer Soft- und Hardware.

(links)

Mehr




Dankeschön für Ihren Besuch auf der GET Nord!

Mit mehr als 40.000 Besuchern schloss die Messe letzten Samstag zum fünften Mal ihre Pforten. Wir waren zum ersten – aber nicht zum letzen Mal dabei.

Martin Sagorski, aus unserer Niederlassung Bremen, war vor Ort und freute sich über den Messeverlauf: „Für uns war die Messe ein voller Erfolg. Viele Kunden und interessierte Besucher nutzten die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch und konnten sich so über unsere aktuellen Lösungen informieren. Besonders die mobile Trackinglösung "NavApp", als flexibel einsetzbare Möglichkeit zur Fahrzeugortung und Fahrzeug- und Fahrerauswertung, überzeugte viele unserer Besucher. Dadurch, dass eine Montage im Fahrzeug nicht nötig ist, hat der Unternehmer auch bei wechselnden Fahrern immer den Überblick über die Einsätze, den Standort und den Status Quo beim Kunden.". Das hat viele der Interessenten angesprochen: vom Handwerksbetrieb bis zum Kurier- und Expressdienstleister.

Die Messe hat uns erneut gezeigt, dass Telematik mittlerweile in alle Bereiche Einzug gehalten hat. Ob Elektro, Sanitär, Heizung oder Klima – die Schnittmenge der unterschiedlichen Disziplinen ist die Prozessoptimierung. Und ein Werkzeug dafür ist eine intelligente Telematik-Lösung.

In diesem Sinne bedanken wir uns für Ihren Besuch und freuen uns schon auf die nächste GET Nord in 2018.

Ihr Navkonzept-Team(rechts)

Mehr

  GET Nord



GET Nord 2016

Besuchen Sie uns in Hamburg auf der GET Nord 2016 – dem Branchentreff des Nordens!

GET Nord  

Unter dem Motto „Die ganze Vielfalt der Gebäudetechnik unter einem Dach“ findet dieses Jahr die einzige gemeinsame Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima statt.

Vom 17. bis 19. November 2016 präsentieren 500 Aussteller an drei Tagen ein einzigartiges Angebot an Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus dem Bereich der Gebäudetechnik.

Telematik ist dabei gerade in diesem Segment ein zentraler Bestandteil geworden. Besonders für alle, die „rund um das Haus“ tätig sind. Deshalb sind wir in diesem Jahr als Aussteller dabei und freuen uns, Ihnen unsere Softwarelösungen vorzustellen.

Sie finden uns in Halle B3 im Obergeschoss, Standnummer 126.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bis bald in Hamburg!

(links)

Mehr




Ein weiterer Radlader-Diebstahl wurde aufgeklärt – dank Fahrzeugortung

Nachts gestohlen – nachmittags schon wieder auf dem Firmengelände – Besitzer bekommt seinen Radlager innerhalb weniger Stunden zurück.

In der Nacht zum Freitag, den 21.10.2016 ist ein Radlader der Marke Volvo vom Lagerplatz des Biomassehofes Wonneberger in Neiße-Meixetal in der Nähe der polnischen Grenze gestohlen worden.

Gegen 5 Uhr morgens wurde der Diebstahl entdeckt. Bereits gegen 11 Uhr vormittags konnte der Radlader zum Inhaber zurückgeführt werden.

Denn, was die Diebe nicht wussten, der Radlader war von uns mit einer Ortungseinheit der NavBasic-Serie ausgestattet. Nach Entdecken des Diebstahls konnte das Baufahrzeug in kurzer Zeit über unser Webportal geortet werden. Eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen dem Besitzer, den deutschen Behörden, uns und der polnischen Polizei tat ihr Übriges und führte dazu, dass das entwendete Fahrzeug sichergestellt und innerhalb von wenigen Stunden vom Besitzer unversehrt zum Betrieb zurückgeführt werden konnte.

Der Geschäftsführer Uwe Wonneberger ist sehr glücklich, dass der Volvo-Radlader, der einen Neuwert von 180.000 Euro hat, gefunden wurde. Dass aber nicht Glück allein dafür verantwortlich ist, musste er bereits im Sommer dieses Jahres feststellen. Denn schon im August war Uwe Wonneberger ein nagelneuer Traktor im Wert von 300.000 Euro gestohlen worden. Darauf entschied sich der Unternehmer, seinen Fuhrpark mit einem Ortungs-System ausstatten zu lassen.

Für uns ist der Vorfall eine erneute Bestätigung für den Nutzen der Telematiklösung, denn allein in den letzten drei Monaten, konnten durch den Einsatz unserer Ortungs-Systeme drei Diebstähle verhindert und zum Teil sogar aufgeklärt werden. Durch diesen preiswerten Schutz können sich Besitzer aktiv und wirkungsvoll der Diebstahlsituation entgegenstellen und gleichzeitig Arbeitsabläufe optimieren.

Unser Kunde Uwe Wonneberger ist sehr erleichtert und lobt alle Mitwirkenden, die am Auffinden des Radladers beteiligt waren: „Dank der guten Zusammenarbeit mit der Firma Navkonzept, der Bundespolizei, der Polizei in Frankfurt sowie in Polen konnte schnell gehandelt werden. Somit hatten wir schon acht Stunden nach dem Diebstahl unseren Radlader wieder im Einsatz!“. (rechts)

Mehr

  Radlader Diebstahl



 
Facebook Logo
Lade Feedback Formular...
Lade Rückruf Formular...